Geographie-Wettbewerb 2017 (Schulrunde)

Diercke WISSEN 2017: Fabian Ring (7A) hat wie alle Schüler der Klassen 5, 7 und 9 des Städtischen Gymnasiums an Deutschlands größtem Geographiewettbewerb für Schüler und Schülerinnen teilgenommen und den Sieg auf Schulebene erlangt.

Nur noch zwei Hürden müssen überwunden werden! Nachdem Fabian den Klassensieg erreichte, konnte er sich danach als Sieger des Städtischen Gymnasiums gegen seine Mitschülerinnen und Mitschüler durchsetzen und qualifizierte sich somit für den Landesentscheid Ende März. Damit nähert sich die Chance der beste Geographieschüler Deutschlands zu werden. Durch den Landessieg würde Fabian sich einen Platz im großen Finale von Diercke Wissen am Juni 2017 in Braunschweig sichern, in dem die besten Geographieschüler/innen Deutschlands gegeneinander antreten.

Die Gewinner auf Jahrgangsebene:

Klasse 5: Marit Fliege

Klasse 7: Fabian Ring

Klasse 9: Nele Rolloff

Unter http://www.diercke.de/diercke-wissen-download können sich alle Teilnehmer Gewinncoupons downloaden, mit der Chance auf tolle Preise.

 

Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer!

Die Fachschaft Geographie

Bonner Schulmarathon (2017)

Die Sonne lachte am Wochenende und die Laufwettkampfsaison 2017 am Städtischen Gymnasium Leichlingen konnte wieder eröffnet werden.

Beim 12. Bonner Schulmarathon am 02. April 2017, an dem 262 Schulstaffeln mit jeweils sechs SchülerInnen (plus einer/einem ReserveläuferIn) teilnahmen, starteten unsere sechs Mannschaften direkt erfolgreich, so dass sich zwei Mannschaften sogar unter den „Top 5“ ihrer Wertungsklassen platzierten.

Der Tag ging mit einem erfolgreichen 3. Platz  und einer persönlichen Bestzeit in 03:03:06h, einer Minute schneller als im Vorjahr beim Staffelmarathon in Köln, in der Wertungsklasse M89 (Finn Torbohm, Kevin Becker, Maximilian Begemann, Louis Kötting, Max Baumgart, Finn Stosch, Reserve: Benedikt Bihlmann), einem 9. Platz in 03:19:23h (Simeon Schütze, Marvin Schröer, Alexander Mager, Laurids Meyer, Jonas Hullmann, Nicolas Klopp, Reserve: Till Glasow) ebenfalls in der Wertungsklasse M89 (Gesamtalter der Schüler höchstens 89Jahre), einem 5. Platz  in der  Altersklasse X89 (Jakob Bärschneider, Fabio Minisgallo, Katharina Wickert, Simon Wende, Anna Hermanns, Julius Alexandroff, Reserve: Sebastian Hintz) in 03:18:33h, einem 16. Platz (Jonah Schüller, Christopher Reith, Helene Hanke, Timo Praß, Sophia Henke, Vincent Fuchs, Reserve: Theresa Kilp) in 03:31:36h, einem 21. Platz in 03:36:51h (Joshua Reith, Florian Rohe, Xenia Gehrig, Sid Micklich, Anna-Lena Banken, Jan Fleischer, Reserve: Fabian Holz) ebenfalls für das Mixed-Team in der Altersklasse X89 zu Ende.

Die 90W Mädchen-Staffel (Joyce Monshausen, Johanna Froch, Paula Pabst, Franziska Bassenge, Anna Schröter, Lara Kretschmann) erreichte nach 04:05:33h und gelaufenen 42,195km einen 11. Platz.

Herzlichen Glückwunsch zu diesen tollen Ergebnissen und weiter so!

Das Mannschaftsfoto zeigt die 41 teilnehmenden SchülerInnen und zwei betreuenden LehrerInnen vom SGL, Frau Fleiß und Frau Krause, denen wir für ihren sportlichen Ehrgeiz und ihr Engagement danken.

Du hast auch Lust und Interesse daran, an  Marathonveranstaltungen im Rahmen der Schulstaffeln teilzunehmen, dann melde dich bei Frau Fleiß oder Frau Krause!

Trainiert wird immer sonntags um 10.00Uhr für eine Stunde mit Frau Torbohm am Hasensprung, Parkplatz zum Berg Roderbirken.

Auch gilt der Dank den betreuenden und mitgereisten Eltern, sowie dem Förderverein, der die Kosten für den Wettkampf übernommen hat!

Andreas Schlüter liest in der Aula

Ein nicht ganz alltägliches Erlebnis am Dienstag, den 14.3.17 in der Aula des SGL: In Zusammenarbeit mit dem Förderverein der Stadtbibliothek Leichlingen ist es gelungen, den Kinder-und Jugendbuchautoren Andreas Schlüter für zwei Lesungen für die Jahrgangsstufen 6 und 7 an das SGL zu holen. Mit seinem Buch „Level 4 – Die Stadt der Kinder“ begeistert Andreas Schlüter seit 20 Jahren hunderttausende Kinder und Jugendliche. So auch am Dienstag in der Aula. Für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 6 las er aus seinem ersten Buch und stand für viele interessierte Fragen zur Verfügung.

„Ich habe mein erstes Buch Level 4 an 34 Verlage geschickt. 33 haben es abgelehnt. Der 34. hat zugesagt. Es war eben einfach Glück, dass wenigstens ein Verlag eine richtige Nase hatte.“, so der Autor. Seitdem hat Andreas Schlüter über 90 Bücher und Drehbücher geschrieben und veröffentlicht, u. a. Sport- und Computerkrimis, Science-Fiction-Geschichten und Bücher zu aktuellen Themen.

Eine Kostprobe davon gab er für die Schülerinnen und Schüler der Klassen 7. Hier las der Hamburger Autor aus einem seiner neusten Bücher „Tayo bleibt“, die Geschichte eines Flüchtlingsschicksals. Anschließend beantwortete Andreas Schlüter eine Vielzahl von Fragen und gab interessante Einblicke in das Leben und Arbeiten eines Autoren.