Schüleraustausch

austausch_allgemeinEine Schulpartnerschaft ist eine auf Dauer ausgerichtete Absprache zwischen zwei Schulen mit dem Ziel gegenseitiger Unterstützung und Vermittlung der jeweiligen Sprache bzw. Kultur. Ein Schüleraustausch ist innerhalb einer solchen grundsätzlich angelegten Schulpartnerschaft ein konkreter, einmaliger Austausch von Schülerinnen und Schülern bestimmter Jahrgangsstufen für eine bestimmte Zeit. Das Städtische Gymnasium Leichlingen pflegt diese Partnerschaft mit dem Gymnasium „Praha 5 Nad Kavalirkou 1“ in Prag (Tschechien), mit der „Freedom High School Oakley“ in Oakley (USA) und seit 1990 mit dem „Lycée Rocroy Saint-Vincent de Paul“ in Paris (Frankreich).

Schulpartnerschaften sind ein wichtiger Baustein unserer Erziehungs- und Bildungsarbeit, da bei einem Schüleraustausch die emotionalen, sozialen und nicht zuletzt die fremdsprachlichen Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler gefördert werden. Interkulturelles Lernen ist das Ziel. Die Schülerinnen und Schüler lernen den Schulalltag und das Alltagsleben im Gastland kennen. Sie lernen, kulturelle Unterschiede zu akzeptieren und zu respektieren und dadurch ihre eigene Kultur zu reflektieren. Auf diese Weise leisten die Schüler/innen und ihre Familien einen wesentlichen Beitrag zur Völkerverständigung, nicht zuletzt da

  • sie in den gastgebenden Familien und Schulen als Botschafter ihres Heimatlandes wahrgenommen werden,
  • sie für eine gewisse Zeit in den Gastfamilien leben, an deren Alltag teilnehmen und erfahren, welche Stellung Jugendliche in Familie, Schule und Gesellschaft haben,
  • sie mit ihren Partnern den Unterricht besuchen und zusammen Unterschiede und Gemeinsamkeiten entdecken und reflektieren können,
  • sie erfahren, wie wichtig es ist, eine gemeinsame Sprache zu sprechen und
  • sich verständigen zu können,
  • sie neue Kontakte knüpfen und pflegen lernen.

Bewerber, die in die engere Wahl kommen, sollten ein gewisses Charakterprofil aufweisen, das für eine erfolgreiche und reibungslose Teilnahme an einer solchen interkulturellen Begegnung notwendig ist. Zu einem derartigen Profil gehören in erster Linie soziale Kompetenzen (weniger: Sprachbeherrschung), wie etwa

  • gute Umgangsformen (Umgang mit Gleichaltrigen sowie Erwachsenen),
  • Zuverlässigkeit,
  • Toleranz,
  • Offenheit und Bereitschaft, sich auf Neues einzulassen,
  • Anpassungsfähigkeit und moderates Anspruchsdenken,
  • Empathiefähigkeit und soziales Engagement,
  • eine ‚gesunde’ Streitkultur, Konfliktfähigkeit und Kompromissbereitschaft.

Es ist Aufgabe aller Lehrer/innen, die für einen Austausch wichtigen Lernprozesse anzuregen und zu fördern. Daher werden die Schüler/innen umfassend auf die Fahrt vorbereitet. Diese Vorbereitung umfasst

  • die Schaffung sprachlicher Handlungsfähigkeit durch einen kommunikativen Fremdsprachenunterricht, der auf typische Alltagsituationen vorbereitet,
  • den Aufbau einer sozialen Handlungskompetenz, die den Schülern Berührungsängste nimmt,
  • die Vermittlung von landeskundlichem und kulturellem Wissen über das Gastland und seine Menschen sowie
  • Begleitung und Hilfe bei allen organisatorischen Belangen des Austausches.



Schule: Lycée Rocroy Saint-Vincent de Paul
Austausch seit: 1990
Schülergruppe: Stufe 8
Stufe EF
Dauer: 8 Tage (Stufe 8)
5 Tage (Stufe EF)
Transfer: Thalys
Unterbringung: Leben in Gastfamilien
Alltag: Teilnahme am Schul- und Familienleben
Programm: In Paris: z.B. Montmarte, Versailles, L’Arc de Triomphe, Le Louvre, La Cité des Sciences, Musée d’Orsay, L’Opéra Garnier, Buffet d‘adieu
In Leichlingen: z.B. Stadtrallye in Leichlingen, Köln (Odysseum, Stadtrallye), Bonn (Haus der Geschichte), Buffet d‘adieu
Kosten: €190,- (Stufe 8), ca. €120,- (Stufe EF)
(Stand 2015)
Bedingung: Aufnahme eines/ einer französischen Gastschülers/Gastschülerin beim Gegenbesuch
Frequenz: jährlich
Ansprechpartner: Frau Neeb, Frau Tiedemann



Schule: Gymnasium, Praha 5, Nad Kavalirkou 1
Austausch seit: 2014
Schülergruppe: Stufe EF (Besuch der Prager in Leichlingen)
Stufe Q1 (unser Gegenbesuch in Prag)
Dauer: 6 Tage
Transfer: Flug
Unterbringung: Leben in Gastfamilien
Alltag: Teilnahme am Schul- und Familienleben
Programm: Sehenswürdigkeiten in Prag (z.B. Karlsbrücke, Prager Burg, Altstädter Ring, Kafka-Museum, …) und Ausflug zur Erkundung der Umgebung
Kosten: ca. €200,-
Bedingung: Aufnahme eines/ einer tschechischen Gastschülers/Gastschülerin beim Gegenbesuch
Frequenz: alle zwei Jahre
Ansprechpartner: Frau Brandenstein



Schule: Freedom High School Oakley
Austausch seit: 2013
Schülergruppe: Stufe EF
Dauer: 2-3 Wochen
Unterbringung: Leben in Gastfamilien
Alltag: Teilnahme am Schul- und Familienleben
Programm: z.B. San Francisco, Santa Cruz, Monterrey, Lake Lake Tahoe, private Ausflüge mit der Familie (LA, Disneyland, Yosemite, …), Kinoabende, Willkommens- und Abschiedsparty, Reflexionsrunden
Kosten: nicht mehr als € 1400,- je nach Flugpreis (Stand 2015)
Bedingung: Aufnahme eines/ einer amerikanischen Gastschülers/Gastschülerin beim Gegenbesuch
Frequenz: leider nur in unregelmäßigen Zeitabständen
Ansprechpartner: Herr Hans , Frau Felderhoff