Wenn die Spendengelder wie der Regen fließen… (2018)

Am 8.6.2018 war es wieder soweit – Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen machten sich auf den Weg für den guten Zweck. Bereits zwei Jahre zuvor veranstaltete das Städtische Gymnasium Leichlingen auf dem Sportplatz Balker Aue einen Spendenlauf, dessen Ergebnis alle Erwartungen übertraf. Auch in diesem Jahr sammelten die Schülerinnen und Schüler im Vorfeld sehr erfolgreich die Unterschriften aller Spendenwilligen und schnürten sich dann die Schuhe, um in 70 Minuten die Sponsoren für den guten Zweck möglichst in Unkosten zu stürzen. Das erlaufene Kapital kommt in erster Linie dem Förderverein zu Gute, Teile werden jedoch auch für die anstehende Rom-Fahrt verwendet und bieten den Schülerinnen und Schülern im eigenen Interesse einen Anreiz für gute Spendenergebnisse.

Um den Sportlern optimale Bedingungen für Maximalgewinne zu ermöglichen, verteilten Mütter aus dem Förderverein der Schule kostenfrei Getränke und Snacks an die Kinder. Die Firma „Fruitful Office“ aus Essen steuerte riesige Mengen an frischem Obst – vor allem Bananen und Äpfel – bei. Die Bäckerei „Hosselmann“, die auch in Leichlingen gegenüber der Schule durch eine Filiale vertreten ist, spendete ein großes Blech Kirschstreuselkuchen sowie körbeweise Minibrötchen. Das Mineralwasser für alle Läuferinnen und Läufer sponserte der REWE-Kaufpark aus Leichlingen. Wir bedanken uns auf diesem Wege bei allen drei Sponsoren für die Verpflegung und Unterstützung!

Während die Klassenstufen 5-8 logistisch top organisiert und durch die Sporthelfer reibungslos durchgeführt auf zwei Laufstrecken ihre Spenden erliefen, fiel der Lauf für die Stufen 9-Q1 buchstäblich zunächst ins Wasser. Wahrhaft sintflutartiger Regen machte eine Fortsetzung des Laufes unmöglich, auch wenn der Regen der Motivation vieler Schülerinnen und Schüler keinen Abbruch tat und diese fast von der Bahn gezogen werden mussten. Aber auch die Sponsoren der Schüler aus diesen Stufen brauchen sich nicht sorgen, ihr Geld nicht loszuwerden: die Läufe der Stufen 9-Q1 werden zeitnah in den Sportkursen durchgeführt und erfasst.

Nun bleibt die spannende Frage, ob nach Abrechnung der gelaufenen Kilometer an den Spendenerfolg des vorhergehenden Laufes angeschlossen werden kann oder dieser vielleicht sogar überboten wird? Information darüber folgt!

Leichtathleten des SGL auf Tour in Leverkusen (2018)

Am 06. Juni 2018 fanden die Leichtathletik-Stadtmeisterschaften der Leverkusener Schulen statt. Die Schülerinnen und Schüler vom Leichlinger Gymnasium mussten sich schon um 07:45 Uhr an der Bushaltestelle vor der Schule treffen. Insgesamt haben 34 Schülerinnen und Schüler von uns mitgemacht. Unterstützt wurden sie von zwei Sportlehrerinnen (Frau Fleiß und Frau Spuhler), drei Sporthelfern (Simon Wende, Lara Kretschmann, Elena Göpfert) und einem ehemaligen Schüler (Benjamin Ewen). Als es endlich los ging, stieg bei allen die Stimmung. Der Wettkampf fand auf der Fritz-Jacobi-Anlage in Leverkusen statt. Es machten fünf Schulen mit. Ich fand die Anlage sehr groß. Als wir ankamen hatte der Wettkampf schon begonnen, denn wir hatten noch etwas im Stau gestanden. So mussten die ersten Schülerinnen und Schüler ohne Aufwärmung starten. Schon morgens war es warm. Nachmittags wurde es bis zu 31°C. Es durften die Kinder der Jahrgänge 2001-2006 mitmachen. Es gab vier verschiedene Wertungsklassen. Wir konnten zum Beispiel am Hoch- und Weitsprung, an der Staffel und am 800m-Lauf teilnehmen, aber auch noch viele andere Leichtathletik-Disziplinen machen. Wir erreichten viele gute Leistungen. Am Ende als alle im Bus saßen, fanden es alle cool, dass sie nicht in die Schule mussten, sondern einen schönen Sporttag hatten.

Theresa Kilp (6B)

Exkursion zum Hielscher Hof (2018)

Der Differenzierungskurs Chemie der Jahrgangsstufe 8 hat am vergangenen Montag zum Abschluss ihres Themas Milch und Milchprodukte die Käserei Hielscher Hof in Witzhelden besucht.

Der Hielscher Hof ist ein Milchviehbetrieb, der neben der Viehhaltung seinen eigenen Käse herstellt. Für unseren Kurs standen die Eheleute Hielscher persönlich Rede und Antwort. Dabei wurde dem Kurs gezeigt, mit welchem Aufwand der Käse in ihrer Käserei hergestellt wird und wie die Abläufe in einem Kuhstall funktionieren. Ganz besonders die Kälber des Hofes sind uns dabei ans Herz gewachsen!

Der gesamte Differenzierungskurs Chemie bedankt sich herzlich beim Team des Hielscher Hofs und im Besonderen bei den Eheleute Hielscher!