Anmeldung für die 5. Klasse

Vom 26.02. – 29.02.2020 zwischen 8:30 Uhr und 12:30 Uhr finden die Anmeldungen für die neuen 5. Klassen statt. Eine Terminabsprache hierfür ist nicht nötig.

Bitte bringen Sie zur Anmeldung folgendes mit:

  • den ausgefüllten Schüleraufnahmebogen [Sie finden den Schüleraufnahmebogen auf der Homepage der Schule unter: Downloads – Formulare – Schüleraufnahmebogen]
  • das aktuelle Halbjahreszeugnis
  • das Zeugnis der 3.2
  • die Geburtsurkunde
  • die Empfehlung der Grundschule für die weitere Schullaufbahn

Teilen Sie uns bitte bei der Anmeldung mit, mit welchem Kind Ihr Kind in der neuen Klasse zusammen sein möchte. Wir wollen Ihrem Wunsch gerne entsprechen, soweit dies machbar ist.

Ihr Kind muss zur Anmeldung nicht mitkommen.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an unser Sekretariat (Tel. 02175/3035).

Jugend trainiert für Olympia

Gymnasium Leichligen schägt Hagerhof mit 98:84

Die von Sportlehrerlegende Klaus Worms und LTV-Coach Carsten Haberland betreuten Basketballer des Gymnasiums Leichlingen siegten am Mittwochnachmittag nach 40 spannenden Minuten gegen die Talente des Sportinternats Schloss Hagerhof und ziehen in die nächste Runde um die NRW-Meisterschaft ein.

Vor 70 begeisterten Zuschauern starteten die Black Hawks in der Realschulhalle mit hohem Tempo sehr stark in die Partie. Trotz körperlicher Unterlegenheit gewannen die Leichlinger das erste Viertel mit 24:16. Auch im zweiten Spielabschnitt lief zunächst alles nach Plan. In der 14. Minute lagen die Hausherren noch mit 34:23 in Front.

Dann nahm der stärkste Akteur der Gäste das Heft in die Hand und drehte das Spiel quasi im Alleingang. Ganze 19 seiner insgesamt 33 Punkte erzielte der Hagerhofer Bigman im zweiten Viertel und bescherte sein Team so die absolut verdiente 41:46-Halbzeitführung.

Für die Wupperstädter galt es nun mit Nachdruck den Gästekorb zu attackieren, um die zwei großen Schlüsselspieler zu weiteren Fouls zu nötigen. Und die Rechnung ging auf. Nach seinem vierten Foul beschwerte sich der schon wegen Meckerns verwarnte Bigman der Gäste ein weiteres Mal und kassierte dadurch sein fünftes Foul. Nun kippte das Spiel zugunsten der Hausherren. Die Leichlinger spielten weiter konstant ihren Stiefel runter und staunten nicht schlecht, als sich der zweite Center der Hagerhofer nach einem heftigen Rempler ein Offensivfoul einfing – ebenfalls sein fünftes. Auch für ihn war damit die Partie Mitte des dritten Viertels beendet.

Bis zur Viertel-Sirene konnten sich dann die Leichlinger Schüler auf 73:65 absetzen.

Aber auch für die Hausherren ging es in den Schlussabschnitt ohne große Spieler. Bjarne Uiterwyk, der einen starke Partie spielte, musste in der 30. Spielminute nach seinem fünten Foul auf der Bank Platz nehmen. Jesse Haberland drückte mit vier Fouls ebenfalls seit Mitte des dritten Viertels die Bank.

Ab der 34. Minute aber griff auch er wieder ins Geschehen ein und war von der Gäste-Defense nicht mehr zu stoppen. Er erzielte in dieser Schlussphase ganze 15 seiner insgesamt 27 Punkte.

„Wir haben uns über weite Stecken an unseren Gameplan gehalten, die zwei Hagerhofer Center mit Fouls zu belasten. Das ist uns gut gelungen. Dass sich beide im dritten Viertel dann auch noch selbst aus dem Spiel nahmen, kam uns natürlich sehr gelegen. Wir haben über 40 Minuten cleverer agiert. Alle neun Jungs haben einen prima Job gemacht. Deshalb haben wir völlig verdient gewonnen!“, so Black Hawks-Coach Carsten Haberland.

Für das Gymnasium Leichlingen spielten:

Fabian Krotz, Julian Froehlich (26), Julius Schulz (5), Johannes Eret (13), Christos Poulis (1), Anton Haberland, Tim Lorenz (20), Bjarne Uiterwyk (6), Jesse Haberland (27)